Singapur und Myanmar

  • SINGAPUR
  • MYANMAR
  • 1.Tag Sonntag - 03.03.2019 DÜSSELDORF – SINGAPUR

    Am Morgen treffen wir uns am Flughafen in Düsseldorf und fliegen um 11.00 Uhr mit SINGAPORE AIRLINES (nonstop) nach Singapur.

  • 2.Tag Montag - 04.03. SINGAPUR

    Ankunft in Singapur um 06.15 Uhr. Hier werden wir von einem Beauftragten unserer Agentur abgeholt und fahren ca. 30 Minuten mit dem Bus bis zu unserem Hotel. Mit etwas Glück werden wir nach der Ankunft gleich die Schlüssel bekommen (offiziell ist der Check-In erst um 12.00 Uhr). Unser Hotel für die nächsten beiden Nächte ist das 4-Sterne SWISSOTEL MERCHANT COURT.

    Dieses sehr zentral gelegene Hotel ist seit Jahren unser Stammhotel in Singapur, da es unmittelbar an der Quayside und gegenüber vom Clarke’s Quay liegt. Auch das bekannte Viertel Chinatown ist in 5 min. bequem fußläufig erreichbar.

    Für den heutigen Tag sind keine Besichtigungen vorgesehen.

    Vor Ort können wir gerne spontan besprechen, was wir am Nachmittag und Abend gemeinsam unternehmen werden. Wir können z.B. durch Chinatown bummeln oder entlang der Quayside zum Wahrzeichen der Stadt, dem Marina Bay Sands Hotel laufen. Der Spaziergang dauert ca. 60 min. und am Marina Bay Sands Hotel angekommen, kann man mit dem Lift auf die berühmte Aussichtsplattform fahren (Kosten für die Auffahrt sind nicht im Reisepreis enthalten! ca. € 19,–/ Person). Wir haben zahlreiche Ideen diesen Tag zu gestalten. Übernachtung im Hotel.

  • 3.Tag Dienstag - 05.03. SINGAPUR

    Frühstück im Hotel. Am Morgen werden wir von unserer deutschsprachigen örtlichen Reiseführerin abgeholt. Sie wird uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser sehr schönen modernen und sauberen Stadt zeigen.

    Singapur zählt zu den asiatischen Metropolen, die man unbedingt gesehen und erlebt haben sollte. Eine beeindruckende Architektur, mit direkter Lage am Meer, sehr gepflegte Parks, Gärten, und bunte Märkte. Ursprüngliche alte Häuser in den Stadtteilen Little India und Chinatown vermitteln dem Besucher einen Blick in die Vergangenheit der südostasiatischen Handelsmetropole. Wir erleben hautnah das multikulturelle Leben in diesem pulsierenden Stadtstaat.

    Gegen Mittag fahren wir dann mit einer Seilbahn über das Meer auf die berühmte Vergnügungsinsel Sentosa. Auf Sentosa sind viele verschiedene Freizeiteinrichtungen und -aktivitäten errichtet worden. Schwimmbäder, riesige Wasserrutschen, viele namhafte Geschäfte und Restaurants sowie ein sehr schönes und interessantes Aquarium. Dieses Aquarium, eines der größten der Welt, werden wir nachmittags besuchen.

    Anschließend fahren wir zur Marina Bay. Hier besichtigen wir die beiden überdachten Gärten der „Gardens by the Bay“. Am Abend werden wir dann das faszinierende Lichtspiel der Sound- und Lightshow an den „Supertrees“ bestaunen.

  • 4.Tag Mittwoch - 06.03. SINGAPUR - RANGUN (MYANMAR)

    Frühstück im Hotel. Um 12.00 Uhr verlassen wir das Hotel und fahren zum Flughafen Singapur. Um 15.15 Uhr fliegen wir dann mit SILK AIR bis Rangun in Myanmar (Flugzeit: ca. 3 Std).

    Ankunft in Rangun, der Hauptstadt von Burma, dem heutigen Myanmar um 16.40 Uhr. Am Flughafen werden wir von unserer deutschsprachigen örtlichen Reiseführerin begrüßt und zum zentral gelegenen 4-Sterne Hotel LOTTE gebracht.

    Nachdem wir uns in unseren Zimmern  erfrischt haben, fahren wir gleich zum Höhepunkt der Stadt, der weltberühmten SHWEDAGON PAGODE. Zum Sonnenuntergang erleben wir dann eine der schönsten  Pagoden Asiens. Sie zählt mit ihren fast 6 Tonnen Gold zu den bedeutendsten Bauwerken der Welt.

  • 5.Tag Donnerstag - 07.03. INLE SEE

    Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir zum Flughafen. Am späten Vormittag fliegen wir dann in den Ort Heho. Nach einer ca. einstündigen Fahrt erreichen wir den Inle See. Hier besteigen wir kleine Langboote. Mit denen werden wir auf dem See zu unserem am Ufer liegenden 4-Sterne Hotel AUREUM PALACE RESORT gefahren. Unterwegs sehen wir eine Tempelanlage direkt auf dem See gelegen und fahren vorbei an schwimmenden Gärten und auf Stelzen errichteten Wohnhäusern. Der Inle See liegt landschaftlich  sehr schön umrahmt von hohen Bergen.

    Unsere Bungalows liegen in 2.Reihe direkt auf dem See, inmitten einer sehr gepflegten Gartenanlage. Die sehr schön und geschmackvoll eingerichteten Bungalows sind an sich schon geeignete Fotomotive. Die Anlage verfügt auch über ein á-la-carte Restaurant.

  • 6.Tag Freitag - 08.03. INLE SEE

    Frühstück im Aureum Resort. Heute verbringen wir den ganzen Tag mit Besichtungen und Marktbesuchen auf dem See. Dazu fahren wir in kleinen Motorbooten. Unser erstes Ziel ist ein berühmter Markt. Hier werden viele schöne, nötige und unnötige Dinge angeboten. Für den Fotofreund eröffnen sich hier unendlich viele Motive.

    Dann fahren wir weiter zur Tempelanlage in dem Indein Dorf. Hier finden wir eine Vielzahl

    typischer, teilweise verfallener, Pagoden. Unterwegs können wir in einem Restaurant auf dem See eine Mittagspause einlegen. Dann besuchen wir eine Seidenfabrik, wo die wertvolle und einzigartige Lotos Seide herstellt wird. Die Cheroot Zigarettenproduktion wird uns in einem anderen Stelzenhaus gezeigt.

    Am späten Nachmittag erreichen wir wieder das Aureum Resort, sodass noch Zeit zum Schwimmen im großen Pool des Hotels bleibt. Übernachtung.

  • 7.Tag Samstag - 09.03. KALAW

    Nach dem Frühstück verlassen wir das Aureum Resort und fahren über Land. Unser nächstes Ziel sind die Höhlen von Phindaya. In den großen Höhlen wurde ein Kloster errichtet und mit ca. 2000 Buddha Statuen ausgestattet. In jeder Ecke dieser Höhlen befinden sich große und kleinste Buddha Figuren.

    Im Anschluss der Besichtigungen fahren wir weiter durch die sehr schöne Landschaft, mit ihren teilweise mittelalterlich anmutenden Bauernhäusern. Ochsenkarren, die voll beladen die Ingwerwurzeln transportieren, vielleicht sehen wir auch einen der berühmten Viehmärkte. Man kann das Alles nicht planen, dies ergibt sich unterwegs, abseits der Touristenpfade. Wir fahren in das Bergland, in den Ort Kalaw. Hier übernachten wir im Kalaw Heritage Village. Dies ist ein landestypisches Hotel, zwar nicht im gewohnten 4-Sterne Bereich, aber sauber und ordentlich.

  • 8.Tag Sonntag - 10.03. MANDALAY

    Nach dem Frühstück besuchen wir den typischen Markt der Bergvölker. Er ist sehr interessant und überaus reich an Fotomotiven. Danach fahren wir weiter bis in die zweitgrößte Stadt von Myanmar, nach Mandalay. Die Stadt erreichen wir am Nachmittag. Das 4-Sterne Hotel MANDALAY HILL ist unser Ziel. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang werden wir auf den Mandalai Hügel fahren. Von der Plattform der Tempelanlage aus können wir dann das Schauspiel des Sonnenunterganges genießen. Übernachtung im Hotel.

  • 9.Tag Montag - 11.3. MANDALAY

    Frühstück im Hotel. Mit einem Motorboot fahren wir ca.1 Stunde auf dem Irrawadhi Fluss nach Mingun. Dort besuchen wir die Mammot Pagode, die Sittawya Pagode und die berühmte Mingun Glocke. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Schiff. Wir unternehmen anschließend eine Rundfahrt durch die ca. 600.000 Einwohner zählende Stadt Mandalay. Eine Vielzahl von Tempeln, Pagoden  und anderer interessanter Bauwerke erwarten uns. Die alte Hauptstadt Amarapura mit den kleinen Handwerksbetrieben und den berühmten Blattgoldschlägern sowie der berühmte Kaiserpalast gehören mit zu den Besonderheiten der Stadtbesichtigung. Übernachtung im Hill Hotel.

  • 10.Tag Dienstag - 12.3. MANDALAY – NYAUNG – PYIN OO LWIN

    Am frühen Morgen (ca. 6.00 Uhr) verlassen wir Mandalay und fahren ca 1½ St. durch das üppig grüne Bergland in den auf 1.070 Höhenmetern gelegenen Ort Pyin Oo Lwin. Hier besteigen wir einen Zug und fahren um 08.15 Uhr über den berühmten Goathake Viadukt. Es ist eine landschaftlich sehr schöne Bahnstrecke. Gegen Mittag erreichen wir den Ort. Anschliessend Rückfahrt nach Pyin Oo Lwin. Unterwegs besuchen wir die Pake-Chin Myaung Höhle. Wir übernachten im 4-Sterne AUREUM GOVENOR´S HOUSE in Deluxe Bungalows. Dies ist ein sehr schönes altes und traditionelles Hotel.

  • 11.Tag Mittwoch – 13.3. MANDALAY – BAGAN

    Nach dem Frühstück zeigt und erklärt uns unsere Reiseführerin die Sehenswürdigkeiten von Pyin Oo Lwin.
    Der Ort war wegen seines angenehmen kühlen Klimas schon während der britischen Besatzungszeit ein beliebtes Erholungsziel. Er trägt den Beinamen „Stadt der Blumen“. Im kolonialen Stadtzentrum von Pyin Oo Lwin steht der Purcell Tower: Dieser Uhrenturm war ein Geschenk von Königin Victoria. In der Stadt sind auch traditionelle Beförderungsmittel wie die Postkutsche anzutreffen.
    Eine weitere Sehenswürdigkeit von Pyin Oo Lwin ist die Naung Kann Gyl Pagode, die auf einem Hügel liegt und von der wir einen herrlichen Blick auf die Stadt genießen können. Auch der botanische Garten und der B.F. Wasserfall gehören zu unserem Besuchsprogramm. Danach fahren wir zurück nach Mandalay, zum Flughafen. Am späten Nachmittag und nach einem kurzen Flug erreichen wir dann einen weiteren besonderen Höhepunkt unserer Myanmar Reise, die historische Königsstadt Bagan, die auf der Beitrittsliste zum UNESCO Weltkulturerbe steht.
    Nach kurzer Fahrt erreichen wir eine der schönsten Hotelanlagen in Bagan, in der wir die nächsten Nächte übernachten, das 5*-Hotel AUREUM PALACE RESORT. Unsere Zimmerkategorie ist Jasmin/Orchid Gardenview. Die Resortanlage ist ein idealer Ruhepunkt inmitten der alten Pagodentürme und war auch Kulisse mehrerer Filmproduktionen, wie z.B. „Traumschiff“ und „Traumhotel“. Wir genießen den herrlichen Ausblick und den Sonnenuntergang.

  • 12.Tag Donnerstag - 14.3. BAGAN

    Gemütliches Frühstück im Hotel.

    Der heutige Tag ist reich an Kultur und baulichen Höhepunkten. Wir beginnen zunächst mit dem Besuch des farbenprächtigen Marktes und setzen dann unser Programm mit der Besichtigung von Bagan fort. Mehr als zehntausend Pagoden und große Tempelanlagen wurden hier in der wüstenartigen Landschaft unmittelbar am Irrawadhy Fluss errichtet. Viele sind schon ziemlich verfallen, werden aber mittlerweile mühsam restauriert.

    Zu den bedeutendsten Tempelanlagen gehören die Shwezigon und Ananda, die wir selbstverständlich besichtigen werden. Sehr interessant ist auch der Besuch in einer kleinen Lackfabrik. Hier bewundern wir die Handwerker bei ihrer einzigartigen Arbeit. Am späten Nachmittag sind wir wieder im Hotel. Vom Aussichtsturm, der zum Hotel gehört, genießen wir den Sonnenuntergang, der hier in diesem Wüstenklima immer äußerst beeindruckend ist.

  • 13.Tag Freitag – 15.3. BAGAN

    Frühstück im Hotel. Der ganze Tag steht zur freien Verfügung.

    Man kann entweder an der großen Poolanlage „relaxen“ und das bisher Erlebte an sich vorbeiziehen lassen, eventuell noch einen Ausflug z.B. zum Mount Popa (50 km entfernt) machen oder sich ein Fahrrad mieten und durch die herrlichen alten Tempel- und Pagodenstätten fahren. (Ausflüge/ Fahrradmietung nicht im Reisepreis enthalten). Übernachtung im Hotel

  • 14.Tag Samstag – 16.3. BAGAN – RANGUN – SINGAPUR

    Frühstück im Hotel. Heute heißt es leider „Abschied nehmen“ von Myanmar.

    Am Vormittag werden wir zum Flughafen von Bagan gebracht.

    Flug von Bagan nach Rangun um 12.20 Uhr. Ankunft 13.35 Uhr.

    Der Weiterflug von Rangun nach Singapur ist um 16.20 Uhr mit Silk Air. Ankunft 20.50 Uhr.

    Der finale Rückflug nach Düsseldorf (nonstop) ist um 23.55 Uhr mit Singapore Airlines.

  • 15.Tag Sonntag – 17.3. ANKUNFT DÜSSELDORF

    Ankunft in Düsseldorf um 06.35 Uhr.

VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEITEN

Badeurlaub in Myanmar
– Ngapali Beach Aureum Palace & Spa –

AUFPREIS FÜR DIE VERLÄNGERUNGSWOCHE
Pro Person im Doppelzimmer € 850,–
Einzelzimmerzuschlag € 680,–

  • 14.Tag Samstag – 16.3. NGAPALI

    Frühstück im Hotel.

    Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen.

    Gegen 8.00 Uhr Flug an die Küste nach Ngapali Beach.

    Danach kurzer Transfer zur 4*-Bungalowanlage AUREUM Palace & Spa. 

    Übernachtung  in einem Gardenview-Bungalow.

    Aufenthalt inkl. Frühstück bis zum 23.3.2018

  • 21.Tag Samstag – 23.3. NGAPALI – RANGUN – BANGKOK – MÜNCHEN

    Am Vormittag Transfer zum Flughafen. Gegen Mittag Ankunft in Rangun.

    Weiterflug von Rangun nach Singapur um 16.20 Uhr mit SILK AIR. Ankunft 20.50 Uhr.

    Der Rückflug mit Singapore Airlines nach Düsseldorf (nonstop) ist um 23.55 Uhr.

  • 22.Tag Sonntag – 24.3. DÜSSELDORF

    Ankunft in Düsseldorf um 06.35 Uhr.

Wissenswertes

Einreisebestimmungen
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem gültigen Reisepass möglich.
Der Reisepass muss sechs Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein.
Zur Einreise ist ein Visum erforderlich!
Die Einreisebestimmungen aller weiteren Staatsangehörigen sind im Einzelfall zu prüfen!

Visum
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Myanmar ein Visum. Ludewig Tours wird die
Beschaffung der Visa für die Gruppe übernehmen. Dazu füllen die Kunden nach Anmeldung einen
Fragebogen mit persönlichen Daten aus und senden diesen, je 2 farbige Passbilder sowie ihre Original-
Reisepässe an dass Reisebüro Ludewig. Für den Zeitraum der Bearbeitung (ab ca. 8 Wochen vor
Reiseantritt) können die Kunden dadurch leider keine reisepasspflichtigen Reisen unternehmen.

Gesundheit
Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-
Institutes für Kinder und Erwachsene (siehe www.rki.de) anlässlich einer Reise zu überprüfen und ggf. zu
vervollständigen. Weitergehende Gesundheitsinformationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen
Amts.

Klima
Im größten Teil von Myanmar herrscht generell tropisches Klima mit drei Jahreszeiten, die durch den
Wechsel der Monsunwinde hervorgerufen werden. Die trockene, kühle Jahreszeit in Myanmar erstreckt
sich auf den Zeitraum von November bis März. Dann ist es im ganzen Land sehr sonnig und dies ist die
beste Zeit um Myanmar zu bereisen. Tagestemperaturen: ca. zwischen 25-35 Grad.

 

Länderinformationen

Lage: Südostasien.

Fläche: 676.578 qkm (261.228 qm).

Bevölkerungszahl: 56.320.206 (2015).

Bevölkerungsdichte: 83,2 pro qkm.

Hauptstadt: Naypyidaw.

Religion: Buddhismus (89 %); Islam (4 %), Christentum (4 %), Anhänger von
Naturreligionen (1 %) und andere.

Ortszeit: EZ + 5:30 Std.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Myanmar.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +5:30 Std.

Staatsform: Präsidialrepublik.

Sprache: Amtssprache ist Birmanisch, außerdem werden über 100 verschiedene
Sprachen und Dialekte gesprochen. In Geschäftskreisen spricht man
Englisch.

Geographie: Das Land grenzt im Osten an China, Laos und Thailand und im Westen an Bangladesch,
Indien und den Indischen Ozean (Golf von Bengalen und Andamansee).
Der Fluss Irawadi fließt durch die Landesmitte, an der Südküste bildet er ein Delta.
Die Hauptstadt des Landes Naypyidaw liegt etwa 300 km nördlich der größten Stadt Yangon.
Rangun liegt an einer der zahlreichen Flussmündungen.
Nördlich des Deltas liegen das Irawadi-Becken und Zentral-Myanmar,
das durch eine hufeisen-förmige Bergkette geschützt wird.
Sie erreicht eine Höhe von 3000 m und wirkt sich klimatisch auf das Gebiet aus.

Kontakt Formular

Kontaktieren Sie uns

Bahnstrasse 54 ♦ 40210 Düsseldorf
0211/ 32 57 67
0211/ 32 51 14
ludewig-tours@t-online.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(sowie gerne nach Vereinbarung)